062// Traumatisiertenbenamsung

Neben vielen anderen Dingen mache ich mir häufig Gedanken über Wörter. Zum Beispiel über das richtige Wort für Traumatisierte. Ich mag es so nicht, weil es so verdammt nah an Stigmatisierte ist. Leider stimmt das auch irgendwie, deshalb denke ich schon länger über eine charmantere Begrifflichkeit nach, aber alles hört sich irgendwie doof an und …

062// Traumatisiertenbenamsung weiterlesen

025 // Todesangst

Da ist doch gewaltig was schief gelaufen, denke ich immer wieder über mich und mein Leben. Ja, das ist es. Es nennt sich Trauma. Das weiß ich heute. Daraus entstanden ist eine veritable Angst- und Panikstörung, depressive Episoden, somatoforme Schmerzstörung und eine Hypersensibilität, die jeden kleinen Scheiß zum Migräne-Trigger macht. Neben diversen anderen Dingen, habe …

025 // Todesangst weiterlesen

016 // „Weißkittelhypertonie“: dem Trauma auf der Spur

Seit ich denken kann habe ich panische Angst vor'm Blutdruckmessen. Allerdings nur beim Arzt oder wenn jemand zuschaut. Unwillkürlich höre ich auf zu atmen. Will nur, dass es schnell vorbei ist. Außerdem tut es weh und macht blaue Flecken. Was das für Werte gibt, kann man sich vorstellen. Sämtliche Langzeitmessungen, Eigenmessungen mit geeichten Geräten und …

016 // „Weißkittelhypertonie“: dem Trauma auf der Spur weiterlesen

012 // Der Dodo in mir – Über Dummheit und Selbsthass

Nach einer längeren Auszeit schleppe ich mich mit meinen zwei Bandscheibenvorfällen, einer zünftigen Bronchitis, obernervigen Gastritis und den Ausläufern der Wochenend-Migräne in die dritte Woche eines Wiedereingliederungsversuchs, den ich selbst initiiert habe. Ich will wieder funktionieren. Vollgestopft bis obenhin mit Medikamenten aller Art, will ich meine Pflicht erfüllen. Andere haben schließlich auch Probleme. Die Freude …

012 // Der Dodo in mir – Über Dummheit und Selbsthass weiterlesen