056 // „In the end it doesn’t even matter …“ :-(

Ich bin etwas spät dran mit meinen Beileidsbekundungen, aber mich hält die Migräne immernoch in Schach. Trotzdem beschäftigt mich der Tod von Chester Bennington, dem Sänger von Linkin Park am 20. Juli, mehr als ich vermutet hätte. "Und wieder einer von uns, der's nicht geschafft hat", denke ich. Wieder einer, der den Kampf gegen Depression …

056 // „In the end it doesn’t even matter …“ 😦 weiterlesen

026 // Mein Ende gehört mir!

In den letzten paar Tagen vor meinem Klinikaufenthalt kann ich kaum noch aufstehen, scheitere am Aufdrehen eines Flaschenverschlusses. Jedes Wort, jede Umarmung, jeder Kontakt zu Mann und Kind sind nur noch anstrengend. Ich denke wiederholt über Selbstmord als Lösung nach. Glücklicherweise schützen meine Angst vorm Verpissen, mein logisches Denkvermögen und die Liebe meiner Familie mich …

026 // Mein Ende gehört mir! weiterlesen

024 // Endzeitromantik

Dank meiner fortgesetzten Friedensverhandlungen mit Fury habe ich zwar nicht weniger Migräneanfälle, aber ich leide psychisch nicht mehr so lange und intensiv darunter. Das einfache Prinzip „annehmen – aushalten - abhaken“ funktioniert immer besser. Dennoch geht es seit meiner Reha und der Venen-OP stetig bergab. Meine Erkenntnisse bezüglich Histamin kann ich alle nicht vernünftig umsetzen, …

024 // Endzeitromantik weiterlesen