Meine Erfahrung mit Oxycodon

Oxycodon ist ein stark wirkendes Opioid, das bei starken bis sehr starken Schmerzen angewendet wird. Es ist in Deutschland ein verschreibungsfähiges Betäubungsmittel, das nur auf einem speziellen Betäubungsmittelrezept (BTM-Rezept) verordnet werden darf.

Wer operiert wird und dies und das nicht verträgt, der bekommt eben den „guten Stoff“ 😉

Oxycodon hatte bei mir jedoch nach meiner Gallen-OP 2011 relativ wenig Einfluss auf das Schmerzempfinden an sich. Ich hatte trotzdem Höllen-Schmerzen im Brustkorb und im Rücken. Aber die Welt sah insgesamt friedlich und versöhnlich aus. Logisch, dass es schnell abhängig machen kann … Deshalb ist es gut, dass so etwas nur unter ganz bestimmten Voraussetzungen gegeben wird.

Wichtig: Dies sind meine persönlichen Erfahrungen. Ich gebe hiermit keine Empfehlung oder sonst einen medizinischen Rat.