Meine Erfahrungen mit den Praxen Linke/Ludwig/Müller (Radiologen in Gladbeck)

Die Ärzte habe ich bei verschiedenen MRT-Aufnahmen in der radiologischen Praxis Linke / Ludwig /Müller nur kurz von Tür zu Tür huschen sehen. Das ist nicht weiter schlimm, weil Befundberichte direkt am Tag der Aufnahmeerstellung auf CD ausgehändigt werden und mitgenommen werden können, wenn man die Zeit hat zu warten. Wenn man als Patient des Krankenhauses dort ist, hat man mit den Befunden erst mal nichts zu tun, denn diese werden direkt an die Fachärzte auf der Station weitergegeben.

Die Befundung selbst erfolgte präzise und schnell.

Leider war die Wartezeit auf einen MRT-Termin für mich trotz akuter Schmerzen extrem lang (6 Wochen). Es fällt schwer, das nachzuvollziehen, da ein Verwandter mit gleichem Beschwerdebild etwa zur gleichen Zeit innerhalb von 3 Tagen einen Termin bekam.

Praxis

Die Praxis liegt im St. Barbara Hospital Gladbeck und ist mit Auto und Öffis gut erreichbar. Die Räumlichkeiten sind entsprechend groß. Man hat die Möglichkeit, sich im Wartebereich, der den Charme einer Bahnhofswartehalle hat, vom Patienten-TV berieseln zu lassen oder das große Angebot an Zeitschriften und Infomaterial zu durchforsten.

Es herrscht immer großer Andrang, da auch noch Patienten des Krankenhauses hier radiologisch untersucht werden.

Obwohl der Wartebereich viele Sitzplätze hat, muss man manchmal stehen, bis man (wieder) dran ist.

Team

Das Praxisteam scheint dennoch gut organisiert und noch Herr der chaotisch anmutenden Lage zu sein. Das Personal an den MRT-Geräten war sehr freundlich und patientenorientiert.

Fazit

Das Drumrum in der Praxis ist mir „zu viel“. Die Ärzte habe ich nicht kennengelernt.